Jet Suits - Was wäre wenn?

gearkult-news

Jet Suits - Was wäre wenn?

Gravity Industries

Wer sagte Menschen können nicht fliegen? Gravity Industries entwirft, baut und fliegt Jet Suits und läutet damit eine neue Ära des menschlichen Fliegens ein. Das Unternehmen bewegt sich mittlerweile eine internationale Rennserie zu, wurde gegründet, um wahrgenommene Grenzen in der menschlichen Luftfahrt herauszufordern und andere zu inspirieren, sich zu trauen „Was wäre wenn?“ Zu fragen.

Der Gründer und Chef Testpilot Richard Browning nutzte modernste Technologie, um den menschlichen Flug neu zu definieren um eine elegante Partnerschaft zwischen Körper, Geist und Maschine aufzubauen. Diese Vision führte zur Entwicklung des weltweit ersten patentierten Jet-Anzugs.

Der Gravity JetSuit nutzt über 1000 PS Jet Leistung in Kombination mit menschlichen Gleichgewicht um das intensivste und spannendste Spektakel zu liefern, das oft mit dem echten Ironman verglichen wird.

Der Rest ist Geschichte

Seit dem Start hat das Gravity Team über 105 Live-Flugveranstaltungen in 31 Ländern durchgeführt, Search & Rescue- und Military-Kooperationen eingerichtet, über 50 Kunden für das Fliegen in den USA und Großbritannien geschult und ist auf dem Weg zu einer internationalen Rennserie.

Das erweiterte Team, das sich aus über 30 verschiedenen und talentierten Personen zusammensetzt, von Ingenieuren bis zu Piloten in fünf verschiedenen Ländern hat es ermöglicht, dass die Marke von über einer Milliarde Menschen weltweit erlebt werden kann. 

Gravity World Tour in 60 Sekunden

Höhepunkte von einigen der über 100 Veranstaltungen in 30 Ländern in 60 Sekunden! Es war eine epische Reise, aber sie hat gerade erst begonnen und wir haben noch viel mehr vor uns. 

Besuchen Sie den offiziellen Gravity Industries YouTube Channel, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, egal ob es sich um neue Events, Kundentrainings, neue Technologien oder sogar die Race Series handelt!

Jet Suits - Was wäre wenn? Bild 1 von 1
Zurück zur Listenansicht