Tama-hagane | Wie japanische Messer aus Japans seltenstem Stahl hergestellt werden

gearkult-news

Tama-hagane | Wie japanische Messer aus Japans seltenstem Stahl hergestellt werden

Japan Go! | Hirata Blacksmiths (平田鍛刀場) Tokyo

Diese modernen japanischen Messer, die hier mit denselben Original Techniken wie Katana Samurai- Schwerter hergestellt werden, gehören zu den hochwertigsten Klingen der Welt. Sie brechen nicht & verbiegen nicht, sie schneiden wie durch Butter und sind wunderschön anzuschauen.

Dieses Video wurde in der Hirata Schmiedewerkstatt (平田鍛刀場) am Rande von Tokio gedreht. Das Ehepaar Sukehira Hirata und Nodoka Hirata stellt nicht nur einfach japanische Klingen selbst her, sondern Klingen aus Tama-hagane  Stahl, dem seltensten Japans. 

"Producing Japanese Swords in a unique way to match the steel we make." - Hirata Sukehira - Sword Smith

Tatsächlich ist dies eine von nur 3 Werkstätten in ganz Japan die noch selbst den legendären Tama-hagane Stahl (玉鋼) herstellen.  

"Wir verwenden die Tatara-Eisen Herstellungsmethode zur Herstellung von "Tama- hagane" und verwenden nur "Tama- hagane", die wir selbst hergestellt haben. 

Derzeit gibt es etwa 300 Schwertschmiede in Japan, aber nur etwa drei von ihnen können Eisen & Stahl selbst herstellen und selbst zu Produkten verarbeiten. 

Außerdem sind wir das einzige Unternehmen, in dem eine MURAGE- Frau für die Herstellung von Tatara- Eisen zuständig ist.

Wir stellen Stahl aus Eisensand her und verwenden den Stahl dann zur Herstellung von japanischen Schwertern oder japanischen Messern, um Ihnen die einzigen Schwerter der Welt zu liefern."  so Sukehira Hirata nicht ganz unbescheiden. Sensationelle Stahl & Klingenqualität für Kenner die damit umgehen können!

Tama-hagane | Wie japanische Messer aus Japans seltenstem Stahl hergestellt werden Bild 1 von 2
Tama-hagane | Wie japanische Messer aus Japans seltenstem Stahl hergestellt werden Bild 2 von 2
Zurück zur Listenansicht